Aktuelles bei der Treberhilfe Dresden e.V.
Dreamland Deutschland - Lesung mit Antonie Rietzschel (Süddeutsche Zeitung) PDF Drucken

alt

28.09.2016, 19:00 Uhr
Grunaer Str. 29
01069 Dresden
In Kooperation mit dem Herbert-Wehner-Bildungswerk e.V. findet am 28.09.2016 die Lesung “Dreamland Deutschland?- Das erste Jahr nach der Flucht. Zwei Brüder aus Syrien erzählen” mit der Journalistin Antonie Rietzschel (Süddeutsche Zeitung) statt.

Yousef und Mohanad, zwei Brüder aus Syrien, haben es geschafft. Seit einemJahr sind sie nun in Deutschland. Antonie Rietzschel hat sie von Anfang an begleitet: Sie hat dabei erlebt, was passiert, wenn Debatten um Flüchtlinge und Willkommenskultur auf das echte Leben treffen. Wie wird man Teil der deutschen Gesellschaft? Wie lebt man
weiter, wenn die Familie noch immer im Kriegsgebiet ist? Die Brüder erzählen, wie sie um das Bleiberecht kämpfen mussten, Unterstützung bekamen und den Rechtsruck erlebten. Dabei sprechen sie nicht nur für sich selbst. Denn was als Ausnahmezustand begann, wird unsere Gesellschaft nachhaltig verändern. Das eindrucksvolle Porträt des Einwanderungslandes Deutschland im Jahr 2016.

Antonie Rietzschel arbeitet für die Entwicklungsredaktion von SZ.de, wo sie in den vergangenen Monaten die Berichterstattung über Flüchtlinge koordinierte. Sie wuchs in einem kleinen Dorf nahe der Sächsischen Schweiz auf, einer Region, die lange durch Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus geprägt war. Durch ihre persönlichen Erfahrungen bildet dieses Thema heute den Schwerpunkt ihrer mehrfach ausgezeichneten journalistischen Arbeit. Sie lebt in München.

Yousef, geboren am 17. Mai 1989 in Latakia, und sein Bruder Mohanad, geboren am 30. August 1991 in Latakia, begaben sich im Herbst 2014 auf den Weg Richtung Europa. Nach ihrer dramatischen Flucht erreichten sie Deutschland im Dezember 2014. Heute leben sie in Oelde, Nordrhein-Westfalen. Ihre Familie befindet sich nach wie vor in Syrien.

 

Der Eintritt ist frei.

 

Um Anmeldung wird gebeten unter streetwork[at]treberhilfe-dresden.de

 

Eine Veranstaltung der Treberhilfe Dresden e.V. - Streetwork City und des Herbert-Wehner-Bildungswerks

 

Zur Veranstaltung auf Facebook

 

Foto-Copyright ©Daniel Hofer

 
Stellenausschreibung BEW PDF Drucken

Wir suchen eine pädagogische Fachkraft als Erzieher*in / Sozialpädagog*in mit Berufserfahrung im Bereich Hilfen zur Erziehung
 
Die Jugendlichen ab 16 Jahren mit herausfordernden Profilen leben eigenständig in Trägerwohnungen und werden ambulant betreut.
 
Wir bieten ab sofort ...
 
• eine Teilzeitstelle von 30 Wochenstunden ( mit Option auf Vollzeit)
• eine Entlohnung in Anlehnung an TvöD/ Haustarif
• Fort­- und Weiterbildung, kollegiale Fallberatung und regelmäßige Supervision

Stellenauschreibung als PDF

 
Stellenausschreibung EP-Verleih PDF Drucken

Wir suchen ...
→ ab sofort!
Eine/n MitarbeiterIn für die Vermarktung unserer Spielwiesen, Administration des Outdoormateials, Auf- und Abbau von Spielgeräten, mit dem Stellenumfang 25 % mit Entwicklungsperspektive

Stellenausschreibung EP-Verleih

 
Primus-Preis für Straßenschule PDF Drucken

Straßenschule Dresden in der Neustadt erhält den
Primus-Preis März 2016

Junge Erwachsene in schwierigen Lebenssituationen und ohne Schulabschluss haben es schwer, in der Arbeitswelt Fuß zu fassen. Die Straßenschule KLuB der Treberhilfe Dresden e.V. bietet ihnen Unterricht an und bereitet sie auf die Schulfremdenprüfung vor oder organisiert kreative Angebote, um sie direkt ins Berufsleben zu vermitteln. Der Erfolg des Projektes lässt sich sehen: Gleich im ersten Jahrgang konnten drei Teilnehmende nach nur fünf Monaten die Prüfungen für den Realschulabschluss erfolgreich ablegen. „Das Projekt eröffnet Bildungschancen für eine Zielgruppe, die ansonsten kaum (mehr) Bildungschancen hat“, lobt die Jury der Stiftung Bildung und Gesellschaft und zeichnet das Projekt mit dem Primus-Preis im Monat März aus. Herzlichen Glückwunsch!

KLuB (Kompetenzen Leben und Bilden), die Straßenschule der Treberhilfe
Dresden e. V. Mehr unter www.treberhilfe-dresden.de - KLUB

Zur Stiftung:
Mehr Info und Presseerklärung
http://www.stiftung-bildung-und-gesellschaft.de/primus-preis/preistraeger-2016/maerz-2016.html

 
Jugendrechtsberatung PDF Drucken

bild_fr_HP_KopieWir bieten einmal im Monat eine parteiliche, vertrauliche und kostenfreie Beratung zum Jugendrecht an. Jugendliche und junge Erwachsene können dort mit ihren Rechtsfragen/-problemen von Rechtsanwalt Torsten Hübner und Prof. Dr. Deichsel (Hochschullehrer des Rechts von der Evangelischen Hochschule Dresden, gemeinsam mit zwei Studierenden) nach telefonischer Voranmeldung beraten werden.

Am 1. Mittwoch im Monat jeweils 16:30 - 18:30 Uhr in unserem Kontaktladen "Kö4" in der Königsbrücker Straße 4.

 

Geschäftsstelle

Treberhilfe Dresden e.V.

Dieter Wolfer

Albertstraße 32

01097 Dresden

Telefon: 0351 - 803 658 1

Fax: 0351 - 804 893 3

info@treberhilfe-dresden.de


Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Mo - Fr: 09:00 - 14:00Uhr

Spenden

Treberhilfe Dresden e.V.

Bank für Sozialwirtschaft

Konto: 3594302

BLZ: 850 205 00

IBAN: DE54850205000003594302

BIC: BFSWDE33DRE


Onlinespende BfS (klick): Jugendarbeit für eine soziale Zukunft!


PayPal Spende:

Unser Bus JUMBO

Der größte Bus in Dresden!

Mit dem zum Mobilen Treff umgebauten Doppelstockbus sind wir in Dresden unterwegs und bieten damit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Anlauf- und Beratungsstelle an.

Für technische Daten bitte auf den Bus klicken.